Erinnerung | Microsoft Produkt Supportende

Im Oktober 2020 laufen diverse Microsoft Produkte aus dem extended Support. Das bedeutet für Sie, dass ab diesem Zeitpunkt keinerlei Sicherheitslücken mehr in diesen Produkten gepatcht werden können.

Betroffen sind

  • Office 2010: 13. Oktober 2020
  • Office 2016 für Mac: 13. Oktober 2020
  • Exchange 2010: 13. Oktober 2020

Bereits im Januar 2020 sind folgende Produkte aus dem extended Support gelaufen

  • Windows Server 2008 und 2008 R2: 14. Januar 2020
  • Windows 7: 14. Januar 2020

Verbindung mit Microsoft 365 - Diensten
 

Für die Verbindung mit Microsoft 365 Diensten (z.B. Exchange-Online, Sharepoint Online oder OneDrive) benötigen Sie ab dem 13. Oktober 2020 entweder ein Office 365 ProPlus Abonnement oder eine nicht abonnierte Office-Version, die sich im regulärem Support befindet.

Ab Oktober 2020 befinden sich folgende Produkte nicht mehr im regulären Support und können zu Problemen bei der Konnektivität mit Microsoft 365 Diensten führen

  • Office 2013 Extended Support
  • Office 2010 End of Support

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass Sie den Versicherungsschutz einer Cyber Risk Versicherung in Gefahr bringen können, wenn Sie veraltete Software im Einsatz haben.

Sollten Sie noch eines der oben genannten Produkte installiert haben, raten wir dringend dazu, dieses durch eine modernere Version zu tauschen.


Gerne unterstützen wir Sie bei der Migration auf eine aktuelle Version, bitte wenden Sie sich hierzu einfach an Ihren vertrieblichen Ansprechpartner oder klicken Sie auf den folgenden Link.